Sinn, Zweck und Chancen von Phantasiereisen

Fantasiereisen (zumindest nach dem Verstandnis auf dieser Website) sind im Prinzip nur etwas ausgiebigere Tagträume.
Und Tagträumen kann jeder. Die meisten von uns haben es sich nur in ihrer späteren Kindheit abgewöhnt. Doch es viele Gründe, es sich wieder anzugewöhnen. Vielleicht motivieren dich ja die einen oder anderen Informationen auf dieser Seite dazu, selbst wieder regelmäßig Phantasiereisen und Tagträume zu machen.

 

Inhalts-Übersicht

  • Entspannen, abschalten, auftanken und erholen
  • Mit Phantasiereisen Stress abbauen
  • Mit Phantasiereisen Wünsche erfüllen und Ziele verwirklichen
  • Sich selbst mit Phantasiereisen heilen
  • Pädagogische Nutzung von Phantasiereisen
  • Therapeutischer Einsatz von Phantasiereisen

 

Entspannen, abschalten, auftanken und erholen

Die Hauptmotivation, warum die meisten (vor allem erwachsenen) Menschen Phantasiereisen durchführen, ist, weil sie sich entspannen, erholen, loslassen und auftanken wollen.

Das ist auch wirklich sinnvoll und in gewisser Hinsicht vorteilhaft gegenüber einer echten Reise. Es kostet nichts, spart den Stress der Hin- und Rückreise und schon die Umwelt.

Denn wenn wir es schaffen, in der Phantasiereise abzuschalten, uns zu entspannen und wohl zu fühlen, dann ist das für unseren Körper Wirklichkeit. Das heißt: Die körperliche Entspannung und Erholung ist fast so, als wären wir wirklich verreist gewesen.

 

Mit Phantasiereisen Stress abbauen

Auf unseren Phantasiereisen sind wir in einer völlig anderen Welt. Hier haben wir Abstand zu unserem Alltag und dem damit verbundenen Stress. So können wir die Sorgen und Probleme loslassen und die Anspannungen auflösen.

 

Mit Phantasiereisen Wünsche erfüllen und Ziele verwirklichen

Viele Motivationstrainer und auch spirituelle Meister lehren uns, dass wir alles in unserem Leben realisieren können, was wir in unserer Vorstellung verwirklichen können. Die Grenzen unserer Möglichkeiten werden bestimmt von den Grenzen unseres Vorstellungsvermögens.

Das entspricht auch meiner Erfahrung. Man kann sich im Leben abstrampeln und kämpfen soviel man will, es bringt nur sehr wenig bis gar nichts. Druck erzeugt Gegendruck. Das ist eine ganz einfaches physikalisches Grundprinzip und gleichzeitig ein Universalgesetz. Wir haben jedoch eine Möglichkeit, direkt in das Geschehen (unser Schicksal und die Entwicklung dieses Planeten) einzugreifen.

Diese Welt wird im Geiste erschaffen - in unseren Träumen.

Wenn wir in unserem Herzen sind und von dort unsere wahren Sehnsüchte unsere Tag-Träume (und Phantasiereisen) gestalten lassen, diese Träume (Phantasiereisen) lange und häufig genug durchleben, sodass es sich für uns völlig stimmig anfühlt, dann werden sie sich auch in unserem realen Leben verwirklichen.

Diesen Satz soltest du vielleicht mehrmals lesen, nich weil er so lang ist, sondern weil er vielleicht eine der wichtigsten Erkenntnisse beinhaltet, die wir Menschen in unserer Kultur in dieser Zeit machen können.

Sogesehen ist es immer sinnvoll investierte Zeit, wenn wir auf Phantasiereise gehen und unsere Fähigkeiten trainieren und weiterentwickeln, die dazu hilfreich sind.

So können wir unsere Träume wahr werden lassen.

 

Sich selbst mit Phantasiereisen heilen

Genauso wie wir unsere Ziele und Wünsche mit Phantasiereisen realisieren können, so können wir auch die Erfüllung unseres Wunsches nach Heilung durch Phantasiereisen unterstützen.

Unsere inneren Erfahungen und Wahnehmungen haben eine unmittelbare Auswirkung auf unser Unterbewußtes und auf unseren Körper. Wenn wir zum Beispiel im Traum Sport treiben, schwitzen wir auch in Wirklichkeit.

Wenn wir es schaffen, uns während der Phantasiereisen gesund und vital zu fühlen, so wirkt sich das auch positiv auf unsere Heilung aus. Dabei ist es wie bereits beschrieben sehr wichtig, wie lang und wie intensiv wir diese positiven inneren Erfahrungen machen und wie stimmig sie für uns sind. Auch unsere Verbindung zu unserem Herzen ist dabei entscheidend.

 

Pädagogische Nutzung von Phantasiereisen

In pädagogischen Tätigkeitsfeldern werden Phantasiereisen immer häufiger eingesetzt und erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Dabei kann es einerseits darum gehen, eine konkrete Aufgabe (meistens als Gruppe) im Geiste zu bewältigen. Hier beinhaltet die Phantasiereise bereits eine vorbereitete Problemstellung, mit der sich die Teilnehmer dann geistig (in ihrer Phantasie) auseinandersetzen.

Sinn dieser Art von Phantasiereisen ist zum Einen die Förderung der Kreativität und Intelligenz der Reisenden. Zum Andern kann es auch beabsichtigt sein, sich auf diese Weise einer aktuellen Problemstellung aus der echten Lebenswelt der Teilnehmer zu widmen und so neue Sichtweisen und Lösungsansätze zu bekommen.

 

Therapeutischer Einsatz von Phantasiereisen

Auch in der (Psycho)-Therapie werden Phantasiereisen eingesetzt. Dabei versucht der Therapeut mit Hilfe der von ihm gesteuerten Vorstellungen und inneren Bilder des Patienten, dessen verdrängte Konflikte offenzulegen.

Mit dieser Art von Phantasiereisen hat diese Website jedoch überhaupt nichts zu tun. Wer sich dafür interessiert, kann ja unter dem Stichwort "Katathymes Bilderleben" googeln.

 

 

 

Websites von Partnern und Freunden:

Auf der bereits oben verlinkten Website www.1-meditation.de gibt es nicht nur Fantasiereisen sondern auch viele Tipps und Anregungen zum Thema Meditationsmusik.

Wenn du dich für die Problematik des Ahängigwerdens beim Kartenlegen interessierst, dann ist folgende Seite ein Tipp für dich: http://www.meditation-kartenlegen.de (.de).

Suchst du auch den Sinn des Lebens? Dann klicke hier: Der SINN DES LEBENS.

 

 

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.